Einkauf

Einkaufsgrundsätze

Qualität, Preis und Auswahl

Die LANDI Schweiz orientiert sich an den Beschaffungskriterien Qualität, Preis und Auswahl. Qualität steht dabei bewusst an erster Stelle.  Mit den Lieferanten wird eine partnerschaftliche Geschäftsbeziehung angestrebt, die auf gegenseitigem Vertrauen basiert. Dies garantiert eine optimale, saisongerechte Einkaufs- und Beschaffungsstrategie. Qualitäts- und Preis-Leistungsniveau werden intensiv geprüft und immer mit der stärksten Konkurrenz verglichen. Verhandlungen finden ausschliesslich auf der Basis von Einstandspreisen statt.

Wo immer möglich und sinnvoll wird die Ware direkt beim Produzenten beschafft. Die Einkaufsvorteile beeinflussen die Produktentwicklung und Verkaufspreise.

  • 50 % aller Produkte stammen von Schweizer Lieferanten
  • Zusätzliche Warenbeschaffung im europäischen Raum und Übersee
  • Warenbeschaffung bei weltweit rund 1'000 Lieferanten

 

Internationale Warenbeschaffung

Die LANDI Schweiz ist Mitglied bei der internationalen Einkaufsorganisation Intercoop House & Garden. Diese zählt insgesamt 13 Mitglieder in neun europäischen Ländern, welche gemeinsam rund 4'000 Läden betreiben.

 

BSCI

Die LANDI Schweiz hält sich bei der internationalen Warenbeschaffung an den BSCI-Verhaltenskodex und verpflichtet ihre Produzenten und Lieferanten, diese Richtlinien einzuhalten, umzusetzen sowie laufend zu verbessern. Der BSCI dient zum Schutz der Arbeitnehmenden.

Lieferbedingungen

Die Lieferanten der LANDI Schweiz sind an strickte Bedingungen gebunden. Diese Einkaufsbedingungen regeln die vertraglichen Beziehungen zwischen der LANDI Schweiz und ihren Lieferanten. 

Logistik

 

Von der Beschaffung über die Einlagerung bis zur Kommissionierung übernimmt die LANDI Schweiz die gesamte Logistikkette für die LANDI Läden. Dazu werden zwei Zentrallager betrieben. Das eine Lager steht am Hauptsitz in Dotzigen, das zweite in Lahr (DE). In der Transport-Logistik arbeitet LANDI Schweiz mit dem Transportunternehmen Traveco, einem Schwesterunternehmen aus der fenaco-LANDI Gruppe, und dem Transportunternehmen Fiege, einem langjährigen Partner, zusammen.

Lager in Dotzigen

  • 32 Rampen
  • 55'000 Palettenplätze
  • 35'000 m² Logistikfläche
  • Automatisches Paletten und Behälterlager


Seit dem Jahr 1989 betreibt die LANDI Schweiz in Dotzigen ein Lager, das in den letzten Jahren stetig gewachsen ist.

Lager in Lahr (DE)

  • 33 Rampen
  • 45'000 Palettenplätze
  • 43'300 m² Logistikfläche
  • Grosse Lagerkapazitäten in drei Hallen


Das Lager in Lahr (DE), LahrLogistics, ist ein Gemeinschaftsunternehmen der Schweizer Agrargenossenschaft fenaco und der ZG Raiffeisen und bietet seit November 2018 zusätzliche Lagerkapazitäten und Logistikdienstleistungen für die LANDI Schweiz. Somit ist LahrLogistics für die LANDI Schweiz eine optimale Ergänzung zum Logistikstandort in Dotzigen.

 

Die Lager sind speziell auf das vielseitige Sortiment der LANDI ausgerichtet. So können hohe Mengen an Waren optimal umgeschlagen und eingelagert werden.

 

Warenannahme

Die Logistik der LANDI Schweiz übernimmt den operativen Einkauf und koordiniert die Annahme der Waren in den Lagern. Über ein Viertel der Ware wird jeweils direkt vom Lieferanten in die LANDI Läden geliefert. Dies geschieht beispielsweise bei Getränken oder bei Erden.

Bei der Warenannahme werden die Paletten mit den Artikeln ausgeladen, einer qualitativen sowie quantitativen Kontrolle unterzogen und anschliessend für die Einlagerung vorbereitet.

Lagerung

Nach der Warenannahme werden die Produkte mittels automatischer Förderanlage eingelagert. In Dotzigen stehen insgesamt rund 55’000 Palettenlagerplätze zur Verfügung. Davon befinden sich 31’500 Plätze im automatischen Hochregallager. Verteilt über zehn Ebenen auf 26 Meter Höhe werden die Paletten eingelagert.

Das Hochregallager wird mit 14 Regalbediengeräten bedient. Zudem werden auserwählte Waren im manuellen Palettenlager, sperrige Waren im Kragarmlager und Kleinteile im Fachbodenregallager gelagert.

Das automatische Behälterlager enthält 24'000 Behälterplätze. Darin werden Kleinteile und Ersatzteile für verschiedene Geräte eingelagert.

Kommissionierung

Bei der Kommissionierung wird die bestellte Ware für jeden einzelnen Laden bereitgestellt. Mittels sprachgesteuerter Funktechnologie (Pick-by-Voice) werden die Mitarbeitenden durch die einzelnen Arbeitsschritte geführt.

Um die grossen Volumen zu bewältigen, erfolgt die Kommissionierung in einem Zweischicht-Betrieb. Da die Auftragslage je nach Saison schwankt, fordert dies eine hohe Flexibilität der Mitarbeitenden.

Versandbereitstellung

Die kommissionierte Ware wird bei der Versandbereitstellung verdichtet, damit die LKWs so effizient wie möglich unterwegs sind. Nach der Verladekontrolle werden die Paletten dem Spediteur für den Transport übergeben.

Verteilung

Die LANDI Läden profitieren von einer effizienten Logistik. Pro Tag verlassen rund 70 LKW das Lager in Dotzigen. In Lahr verlassen bei hoher Auslastung bis zu 30 LKW täglich das Lager. Die Fahrten übernehmen  die Transportunternehmen Traveco und Fiege. Jeder LANDI Laden wird wöchentlich ein- bis zweimal mit Ware beliefert.

Produkteservice

Die Kunden der LANDI profitieren beim Kauf vieler Produkte von 5 Jahren Garantie. Fällt eine Reparatur an oder ist ein Service nötig, können die Kunden ihr Gerät oder Fahrzeug im LANDI Laden abgeben. Mit einem Service-Auftrag versehen, wird die Ware direkt ins Service Center nach Dotzigen transportiert, wo der Service oder die Reparatur durchgeführt wird. Anschliessend gelangt das Gerät oder das Fahrzeug mittels Spedition wieder in den LANDI Laden zurück. Die LANDI bietet so den Kunden einen schnellen, einfachen und fairen Service an.

Im Service Center der LANDI Schweiz arbeiten 50 qualifizierte Mitarbeitende als Geräte-, Fahrrad- oder Motorradmechaniker, als Logistiker im eigenen Ersatzteillager oder als Sachbearbeiter in der Administration. Während der Hauptsaison im Frühling wird diese Zahl mit temporären Angestellten erhöht.

In der Administration werden Fragen zu Service-Aufträgen oder zur Bedienung von Geräten beantwortet. Die LANDI Laden Mitarbeitenden haben somit die Möglichkeit, Unklarheiten rasch abzuklären, damit sie ihren Kunden kompetent Auskunft geben können.

Kleingeräte

20 Mitarbeitende kümmern sich um die Reparatur und den Service an Kleingeräten. Darunter befinden sich beispielsweise verschiedene Haushaltsgeräte, Rasenmäher oder Geräte für die Landwirtschaft. Das ganze Jahr hindurch werden so rund 28'000 Aufträge ausgeführt.

Mobilität

In der Werkstatt für Fahrräder, E-Bikes, Roller und Elektrofahrzeuge für Senioren arbeiten 13 Mechaniker. Sie führen kleinere und grössere Services durch und koordinieren die Immatrikulation der entsprechenden Fahrzeuge.

Marketing

Das Departement Marketing der LANDI Schweiz übernimmt die Sortimentsplanung, die Bewerbung der Produkte und die Positionierung der Marke LANDI. Ausserdem betreut und schult der Bereich die LANDI Laden Mitarbeitenden in Bezug auf den Verkauf und koordiniert Neu- sowie Umbauten der Läden.

 

Planung

Im Bereich Planung werden Konzepte für die Warenbewirtschaftung für alle LANDI Läden und im Online Shop auf landi.ch entwickelt. Die Konzepte sind abgestimmt mit den Departementen Einkauf, Logistik und Marketing.
 

Grundlagen- und Flächenplanung

Im Ressort Grundlagenplanung werden für die LANDI Läden Sortimentsgrundlagen und Warenwirtschaftskonzepte erarbeitet. Pro LANDI Laden wird für die einzelnen Artikel ein bestimmter Platz auf der Verkaufsfläche eingeplant. So werden beispielsweise beworbene Artikel entsprechend prominenter platziert.

Die Mitarbeitenden des Ressorts Flächenplanung unterstützen die LANDI Läden bei der Umsetzung der Konzepte aus der Grundlagenplanung und helfen, die permanente Warenverfügbarkeit sicherzustellen. Durch den direkten Austausch zwischen den LANDI Läden und der LANDI Schweiz können die Warenwirtschaftskonzepte auch stetig weiterentwickelt werden.
 

Promotionsplanung

Bei der Promotionsplanung werden die Artikel für die Werbung verplant. Es wird genau festgelegt, wann welche Artikel zu welchem Thema beworben werden. Dabei wird auch darauf geachtet, dass die Eigenmarken genügend Gewicht erhalten und saisonale Themen miteinbezogen werden. 
 

E-Commerce

Im Ressort E-Commerce wird der reibungslose Betrieb sowie die Weiterentwicklung des LANDI Online Shops sichergestellt. Ausserdem ist das Ressort Schnittstelle zu allen Departementen der LANDI Schweiz im Zusammenhang mit dem Artikelmanagement auf dem Online Shop.

 

Kommunikation

Der Bereich Kommunikation verantwortet einen erfolgreichen Auftritt der Detailhandelsmarke LANDI und damit eine optimale Positionierung im Schweizer Markt. Im Bereich Kommunikation arbeiten die Ressorts Unternehmens-, Eigenmarken- und Produktekommunikation tagtäglich daran, Schweizerinnen und Schweizer für die LANDI zu begeistern.


Unternehmenskommunikation

Im Ressort Unternehmenskommunikation sind die Mitarbeitenden für den Informationsaustausch zwischen der LANDI Schweiz und den LANDI Läden sowie für die externe Kommunikation mit verschiedenen Stakeholdern wie Medien, Institutionen oder Sponsoring-Partnern zuständig. Ausserdem werden Konzepte und Massnahmen erarbeitet, um die Detailhandelsmarke LANDI im Markt zu positionieren. 


Eigenmarken-Kommunikation

Das Ressort Eigenmarken-Kommunikation verantwortet die rund 30 Eigenmarken der LANDI und ist für einen differenzierenden Markenkern sowie dessen integrierten Auftritt je Eigenmarke verantwortlich. Ausserdem werden verschiedene saisonale Kampagnen konzipiert und betreut.


Produktekommunikation

Die Mitarbeitenden des Ressorts Produktekommunikation verantworten optimale Produktbeschreibungen in allen Ausgabemedien wie beispielsweise Preisplakat, Gazette oder Online Shop. Ein wichtiger Bestandteil sind dabei die Informationen rund um den Artikel, von der korrekten und vollständigen Beschreibung bis hin zur Abbildung.

 

Verkauf

Der Bereich Verkauf betreut die Mitarbeitenden in den LANDI Läden und ist das Bindeglied zwischen den Läden und der LANDI Schweiz. Zudem ist der Bereich Verkauf für den Kundendienst verantwortlich.

Innendienst

Die Mitarbeitenden des Innendienstes beantworten Fragen der Laden Mitarbeitenden zu Warenbestellungen, Beanstandungen oder Produkteinformationen und erledigen administrative Aufgaben für den gesamten Bereich.

 
Aussendienst

Im Aussendienst sind die regionalen Verkaufsleiter täglich in den LANDI Läden unterwegs. Sie stellen sicher, dass die LANDI Läden die Konzepte und Vorgaben der LANDI Schweiz umsetzen sowie die Warenverfügbarkeit sicherstellen können. Bei saisonalen Themen unterstützen sie die LANDI Läden bei der Gestaltung der Verkaufsfläche und der Produkteplatzierung.


Interne Einkaufsmesse

Zweimal im Jahr wird durch das Messeteam eine interne Verkaufsmesse organisiert. Diese Messe wird von den LANDI Laden Mitarbeitenden besucht. Sie erhalten an der Messe einen Überblick über neue Produkte und bestellen ihre Ware unter anderem für kommende Aktivitäten vor.


Kundendienst

Die Mitarbeitenden des Kundendienstes beantworten Fragen der LANDI Kundinnen zu Warenbestellungen oder Produkteinformationen.

Expansion

Um- und Neubauten von LANDI Läden werden im Bereich Expansion geplant und realisiert. Das Ziel ist es, optimale Bedingungen für den Verkauf im Laden zu schaffen. Von der Marktanalyse bis hin zur Eröffnung wird je nach Bauprojekt mit unterschiedlichen Partnern zusammengearbeitet. Der Bereich Expansion stellt dabei sicher, dass alle notwendigen Dienstleistungen erbracht werden und koordiniert zwischen den Partnerfirmen.

Jedes Bauprojekt wird nach einem von LANDI Schweiz vordefinierten Konzept um oder neu gebaut. Das Konzept bietet Freiraum und Übersicht für die Kunden, eine klare Kundenführung sowie digitale Elemente mit denen sich die Kunden über einzelne Produkte informieren können.

Schulung

Die LANDI Mitarbeitenden profitieren von einer eigenen Schulungs-Abteilung: dem LANDI Forum. In dieser Abteilung werden Kurse, Seminare und Workshops organisiert, die auf die Bedürfnisse der Mitarbeitenden in den LANDI Läden zugeschnitten sind. Unter dem Motto «Schulung in Bewegung» und «Entdeckendes Lernen» werden jährlich rund 2'000 Mitarbeitende sowie 100 Lernende als Detailhandelsfachmann/frau und Detailhandelsassistent/in in deutscher und französischer Sprache ausgebildet. Die Lernenden geniessen dabei ihre Ausbildung in der eigenen Branche LANDI.

Mit gezielter Schulung, hohen Fachkompetenzen und ansteckender Leidenschaft für die LANDI, entwickeln die Mitarbeitenden des LANDI Forums das Potenzial der Laden Mitarbeitenden und lässt sie zu Mitunternehmer der LANDI werden.
 

Ausbildungsangebot

An der Durchführung des Ausbildungsangebotes sind mehr als 60 Prüfungsexperten und 200 Referenten beteiligt. Dazu gehören zwei Bereiche mit unterschiedlichen Produkten:

 

Erwachsenenbildung

  • Einstiegsmodule für neue Mitarbeiter
  • Fachkurse (Schulungen zu Produkte- und
    Warenbewirtschaftungsprozessen)
  • Führungsmodule
  • Diplom Prüfungen & Diplom-Events
  • Funktionsbezogene-Workshops

Grundbildung Branche LANDI

  • Einstiegsmodul für neue Lernende
  • Überbetriebliche Kurse (Warenkunde)
  • Führungsmodul in der Grundbildung
  • Praktische Prüfungen
  • Diplom-Event
  • Ausbildungen für Prüfungsexperten
    und Referenten

Philosophie

Das LANDI Forum bildet die LANDI Mitarbeitenden nach den Grundsätzen und der Strategie der LANDI Schweiz aus. Die Kurse werden insbesondere nach den fünf folgenden Grundsätzen konzipiert:

  • Angenehm anders
  • Natürlich alle begeistern
  • Kompetent und professionell
  • Bedürfnisorientiert
  • Qualität statt Quantität
     

 Haben Sie Fragen zum Ausbildungsangebot der LANDI Schweiz? Nehmen Sie Kontakt auf mit dem LANDI Forum unter landi.forum@landischweiz.ch (Erwachsenenbildung) oder grundbildung@landischweiz.ch (Grundbildung)